links2


H O M E       F A C E B O O K       L O O K B O O K       I N S T A G R A M       F O L L O W      I M P R E S S U M

Monday, December 8, 2014

#ANTISOCIAL


DE: insgesamt würde ich von mir behaupten dass ich ein zufriedener mensch bin. ich lebe, hungere nicht, kann mir sachen kaufen und leisten die ich haben möchte, mache so gut wie immer das was mir auch spaß macht und treffe meine eigenen entscheidungen. es gibt auch für mich mal tage da möchte ich einfach keinem begegnen, denn WENN ich mal schlechte laune habe dann ist es zu 99% wegen anderen menschen, selbst wenn es nicht direkt um mich geht.
wenn ich mich genug über die deutsche justiz (im fall tugce, ihr wisst schon wovon ich rede), über rassistische kommentare mancher politiker und über eine welle von mich-nicht-interessierenden-kim-kardashian-artikeln die über meine facebook startseite schwappt aufgeregt habe, schmeiß ich mich in einen sweater, chill mich ohne hose auf die couch und schau mir nochmal game of thrones von vorne an. bleibt mir dann bloß vom leib. #antisocial
EN: I would say I'm a very content person. I live, I have food, I can buy me things I want to have and I make my own decisions. also there are days I don't want to confront any people. WHEN I'm in a bad mood, it's 99% because of other people, even when it doesn't concern me in a direct way.
when I'm done with being upset about the german courts (just google news about tugce), about racist comments by some well-known politicians and a wave of doesn't-intrest-me-at-all-kim-kardashian-articles which take over my facebook, I just throw on a sweater, chill on the couch without pants on and watch game of thrones again. just stay away from me. #antisocial

Tuesday, November 25, 2014

outfit of the day #13 - hell cat


DE: Dienstagabend ist eigentlich echt eine ungewöhnliche Zeit für mich ein Outfit zu posten. Aber da ich meine Schwester mit mal wieder "Mach bitte ein Foto on mir" genervt habe sollen ihre Mühen nicht umsonst gewesen sein (danke bist die beste #herz).
Heute morgen auf dem Weg zur Uni waren es zum ersten Mal 0 Grad draußen. Als Konsequenz erstmal in meinen Teddymantel geschmissen und ein wenig Arctic Monkeys auf dem Weg gehört um warm zu werden. Haare wollten heute auch nicht, weswegen ich meine Mama um ein Halstuch angeschnorrt habe. Sie so: "Okay!" und drückt mir gleich 20 Stück in die Hand. (Omg sie besitzt so 100 davon ohne zu übertreiben). Danke Mama aber auf mein Kopf passt leider nur eins...

EN: Tuesday evening isn't a usual time for me to post an outfit, but I got on my sister's nerves today with "Please take a photo of me", so her effort won't be for nothing (thanks you're the best #heart).
It was like 0°C outside when I was on my way to university this morning. As a consequence I throw on my teddy coat and started to listen to Arctic Monkeys to get a bit warmer. My hair was like "Naaah not today", so I decided to borrow me a scarf from my mum. She said "Okay!" and gave me 20. (Omg she has like 100 of them without exaggerating). Thanks mum but only one fits on my head, so...

Saturday, November 22, 2014

hairy things are going on

nachdem auf mysteriöser weise alle meine speicherkarten auf einmal weg waren und ich mich nicht mit schlechten handyfotos begnügen wollte, kam es leider wieder zu einer ziemlich langen blogger-pause. diese zeit habe ich aber sinnvoll genutzt um ein paar veränderungen durchzunehmen. ich habe mir endlich ein neues handy angeschafft (hello iphone6), und es geschafft jetzt auf meinem macbook alles so weit einzurichten dass ich wieder ganz normal wie vorher bilder bearbeiten und bekritzeln kann. achja, an mir selbst habe ich auch etwas vorgenommen: ich bin jetzt komplett blond!
wie es zu der entscheidung kam? im sommer habe ich mir in shanghai meine haare auf einen xxl-ansatz-look blondieren lassen, was dann so aussah: irgendwie war ich damit nicht mehr zufrieden und wollte endlich wieder mal eine ein einheitliche haarfarbe. wieder auf schwarz wäre mir zu langweilig. ich würde in einem meer aus schwarzhaarigen asiaten untergehen. (sorry not my style) inspiriert von bloggern wie feralcreature, flamcis und dem koreanischen model Soo Joo Park, die als asitinnen schon lange den blonden/pastelligen look wie selbstverständlich tragen, dachte ich mir ich schaffe das auch. da auf instagram und facebook schon mehrere fragten, wie ich das (ohne endlos viel geld beim friseur zu lassen) geschafft habe, gibts diesen blogpost jetzt dazu.

NOTE: wer euch auch immer erzählt hat dass man haare von schwarz auf blond bekommt ohne mit wasserstoffperoxid zu arbeiten, erzählt märchen! ja es greift die haare extrem an und macht sie nicht grade gesund. da ich asiatisches haar habe, welches ziemlich robust ist, hielten sie auch 3 blondierungen in einer kurzen zeitspanne aus. wenn du nicht asiatin bist empfehle ich dir immer mindestens 2 Wochen pause zwischen der nächsten blondierung zu machen, zwar läuft man dann mit gelben haare rum für 2 wochen aber es ist besser als wenn sie abbrechen und man nur noch stoppeln auf dem kopf hat.

da ich noch blondierung zuhause stehen hatte, schmierte ich mir das noch in die haare. ich benutze immer blondierung aus dem friseurladen, da diese blaupigmente enthalten im gegensatz zu drogerie produkten (fragt einfach im nächsten friseurladen in eurer nähe nach blondierung mit blaupigmenten, die beraten euch sicher gerne). ich habe 2 blondierdurchgänge gemacht, und meine haare waren trotzdem leicht gelb, da in meinen haaren leider viele rotpigmente enthalten sind.
im letzten schritt habe ich farbe benutzt, die ich auf amazon bestellt habe, da es die weder im dm, noch bei rossmann irgendwie zu kaufen gab: das beste bei dieser farbe sind die haarmasken, welche die haare schön silbrig machen.
in der nachbehandlung habe ich aber noch das zaubermittel schlechthin gefunden, welches mir eine bekannte aus berlin empfahl und auch zuschickte, da es das leider auch nicht hier in NRW zu kaufen gibt, und es im internet für einen unberechtigten wucherpreis verkauft wird. das zeug heißt FAN Silberweiß Effektspülung, und ist meiner meinung nach bis jetzt das beste mittel gegen gelbstich im haar was ich bis jetzt benutzt habe.
es gibt mehrere möglichkeiten die spülung anzuwenden. man kann es mit haarmasken oder kuren mischen und in die haare tun. die effektivste möglichkeit, wie ich fand, ist aber es mit warmen wasser zu mischen, in ein sprühfläschchen zu füllen und die haare damit zu besprühen und dann einfach trocknen zu lassen. man muss echt aufpassen mit der dosierung, sonst werden die haare leicht pink oder lila, was ich persönlich eigentlich ganz schön finde, aber nicht für jeden wünschenswert ist.
bis jetzt bin ich ziemlich zufrieden mit meiner haarfarbe und werde auch immer mal wieder pastellige farben ausprobieren, da diese auf den blondierten haare super halten. am ehesten werdet ihr diese dann auf instagram mitbekommen: @kickiyangz

Tuesday, September 9, 2014

outfit of the day #12 - to the moon and back

DE: kenn ihr das? ihr habt einen rock gekauft mit einem außergewöhnlichen muster drauf, er sitzt perfekt, aber es ist echt schwer was dazu zu kombinieren. wie wundervoll dass viele designs das passende crop-top ensemble dazu anbieten. problem gelöst. und die taille betont es auch noch.
der name des outfits hat eigentlich nichts mit dem outfit zu tun, es war einfach genau gestern chinesisches mond-festvival, und dieses jahr hab ich es tatsächlich geschafft den mond zu fotografieren. (sonst waren es immer zu viele wolken bzw. mit einer normalen digital kamera kannst du ein schönes foto direkt vergessen.) weils so schön war teile ich es mit euch:

EN: do you know that? you've bought a skirt with a remarkable pattern on it, it fits perfectly, but it's really hard to combine something to it. how wonderful that many designs offer a matching crop-top ensemble. problem solved. plus it emphasizes the waist.
actually the name has nothing to do with the outfit, it's just because the chinese moon-festival took place yesterday, und this year I've actually managed to take a good photo of the moon. (usually there are too many clouds or rather just forget it to get a good picture with a normal digicam.) since it was so beautiful, I want to share my result with you guys:

Sunday, September 7, 2014

SHANGHAI pt.II - welcome in the china art museum of shanghai


DE: zu einem schönen urlaub gehört ab und zu auch mal kunst und kultur. ob man lust hast sich stundenlang alte bilder anzuschauen ist geschmackssache, aber für kunst-lieber wie mich war der besuch im CHINA ART MUSEUM eindeutig lohnenswert. 2010 fand die EXPO in shanghai statt. im china-landes-pavillon der damaligen EXPO befindet sich nun das museum. der rest des EXPO-geländes wurde nun zu einem park umfunktionert. der eintritt in den park und in das museum ist für alle besucher kostenlos (!).
bevor ich wieder zu dem eigentlichen post komme, möchte ich mich hiermit einmal für die chinesischen landsleute aufregen. dass einige menschen nur ins museum gehen damit sie eine klimaanlage haben, ist hierbei nur das mindeste übel. besonders jugendliche oder alte menschen zeigen oftmals absolut keinen respekt vor wertvollen kunstgegenständen. es wird an teuren empfindlichen ölbildern rumgetatscht um zu oberfläche zu testen, an collagierten bildern gekratzt um zu gucken of davon fetzen abgehen, ich hab sogar beobachtet dass ein jugendlicher versucht hat einen finger von einer skulptur abzubrechen, obwohl da deutlich "nicht anfassen" steht. auf 6 verschiedenen sprachen. übergeben habe ich mich fast als ein alter mann meinte er müsse erstmal auf den boden rotzen... in einem museum. außerdem waren besonders gruppen von älteren frauen sehr sehr laut wenn sie darüber sprachen was auf den bildern zu sehen ist. was schlaueres als "ey guck ma da isn pferd" ist dabei auch nicht rausgekommen. ich finde nicht dass ich besonders versnobt bin aber in diesem moment habe ich mir echt ein wenig mehr zivilisiertes verhalten gewünscht. naja so viel dazu...
zum eigentlichen post: eingeteilt ist die ausstellung in einen modernen und einen traditionell chinesischen teil. außerdem sind in einer etage besonders viele politische bilder, die ich als nicht-kommunist eher mit argwohn betrachtet habe.

EN: art and culture belongs to a great vacation. not everyone feels joy watching old paintings all day long, but for an art-lover as I am, the visit in the CHINA ART MUSEUM was definetly worthwhile. in 2010, the EXPO took place in shanghai. today the museum is in the former china-pavillon of the EXPO. the rest of the plot is now a park. entering the park or the museum is completely free for everyone(!).
before I continue with the actual post, I want to express why I am so annoyed of some chinese people. that some just enter the museum for the air-conditioner is just the smallest evil of all. especially adolecents and old people don't show any respect for precious art-subjects. they touch on sensitive oil-paintings to test the surface, try to scratch down a piece from a collage, a teenager even tried to sever a finger from a sculpture, even when there is a sign with "please do not touch". in 6 different languages. I tought I have to throw up when I saw how an old man spit on the floor... in a museum. and especially a bunch of old women talkes extrememly loud what they see on the paintings, without saying something smarter than "ey I can see a horse". I'm definetly not the snobbiest person at all, but this time all I wanted was just a little bit of civilised behavior...
back to the post: the exhibition is splitted in a modern and a traditional chineses part. in addition one floor has particularly political-themed paintings. as a non-communist I was a little sceptical about this part.

DE: das einzige wofür man (aber nur) 20Yen bezahlen muss ist um das 3D-animierte meisterwerk der song-dynastie "Along the River During Qing Ming Festival" zu sehen, was auf 128x6,5m screen umgesetzt wurde. ich kam mit meinen augen gar nicht hinterher, denn das bild beinhaltet 1068 figuren, nebenbei noch tiere und schiffe, welche sich alle in einer 2-minütigen szene bewegten, bevor es auf nachtsicht wechselte, welche nochmal andere animationen zeigen. besonders beeindruckend fand ich die autentischen soundeffekte von fließendem wasser und menschlichen stimmen dazu.
EN: the only thing you have to pay (just) 20Yen for is to see the 3D-animated masterpiece of the song-dynasty "Along the River During Qing Ming Festival", which is displayed on a 128x5,6m screen. it was nearly impossible for my eyes to see all the details, because the animation contains 1068 figures, plus animals and boads, which moves during a 2-minutes-long scene, before it changes to night-view, which shows a different animation. I love the fact that they added authentic soundeffects of flowing water and human voices.